komplexe postproduction (elektronische bildarrangements)

Eine komplexe Prostproduction sieht neben den Retuschen von Staub und Kratzern die Bildfreistellungen und Neuarrangements vor. Ebenso können Spiegelungen neu gestaltet und Details hervorgehoben werden. Eine gezielte partielle Bearbeitung von Details hinsichtlich der Detailwiedergabe ist selbstverständlich.

Typische Anwendungen sind:

  • Kataloge (Umschlagseiten)
  • Großformatige Werbung (Printmedien)
  • Bildveredelungen

  • einfache postproduction (retusche)

    Dabei wird das Bild gereinigt, also von allem Überflüssigem wie Staub und Kratzern befreit, ohne die wichtigen Produktdetails zu verändern. Weiter gehören dazu Bildfreistellungen, wie sie oft für Produktkataloge, Webshops oder als Pressefotos notwendig sind.

    Typische Bildverwendungen sind:

  • Kataloge (klare Produktdarstellung)
  • Webshops
  • Dokumentation